Rezension von Claudia Perc von missis Leseecke

vom 24. September 2023

 
Sommer am Pont du Gard – Gudrun Lochte 
Christina arbeitet hart in ihrem Job. Doch sie merkt, dass sie dringend eine Auszeit benötigt. Also reicht sie kurzfristig Urlaub ein und reist auf eigene Faust nach Südfrankreich, wo sie zunächst in einem kleinen Hotel eincheckt, sich jedoch schnell eine kleine Ferienwohnung sucht. Schnell kommt sie in Kontakt mit den Einheimischen, besonders zu ihren Vermietern und dem Besitzer eines Restaurants entwickelt sich eine freundschaftliche Beziehung. Als dann die Besitzerin des kleinen Hotels ins Krankenhaus muss, beschäftigt Christina sich plötzlich mit einer Teenagerin und der Führung eines Hotels – geplant war ihr Urlaub eigentlich anders. 
Das Erstlingswerk der Autorin ist bemerkenswert gut gelungen. Die Protagonistin ist durch und durch sympathisch und ihre Art zu Handeln nachvollziehbar. Die einzelnen Handlungsstränge fließen sehr gut ineinander und werden alle zu einem guten Abschluss geführt. Neben der schönen Urlaubsgeschichte von Christina hat mir auch die Liebesgeschichte sehr gut gefallen. Einen zusätzlichen Spannungsbogen hat die Autorin durch einen Handlungsstrang eingebaut, der eigentlich nicht viel mit der Hauptgeschichte zu tun hat, der aber stimmig zur Geschichte passt, zumal der Sohn der Vermieter hier eine große Rolle spielt. 

 
Insgesamt ist der Roman recht komplex. Durch die angenehme Schreibweise ist er jedoch gut und flüssig zu lesen. Eine wunderbare Urlaubslektüre, die für ein Weilchen in Gedanken nach Südfrankreich entführt. Hier hat mir gut gefallen, wie die Autorin das Örtchen und auch die Landschaft beschrieben hat. Man bekommt selber Lust auf Urlaub. 
Von mir gibt es verdiente fünf Sterne und eine Ermutigung an die Autorin, nicht nach diesem Buch mit dem Schreiben aufzuhören. 

N E W S

31. August 2023, Pattensen
Ausverkauftes Haus bei der Lesung von Autorin Gudrun Lochte
Anfang August machte die Stadtbücherei Pattensen mit ihrer Lesereihe "Bücherei unterwegs" Halt im Hotel-Restaurant "Zur Linde", Göttinger Straße. Dazu eingeladen war die Autorin Gudrun Lochte, die ihre Liebe zu Frankreich in ihrem ersten Roman "Sommer am Pont du Gard" niedergeschrieben hat.
   Vor ausverkauftem Haus las sie verschiedene Passagen aus ihrem Buch vor, verband sie unterhaltsam mit kurzen Erzählungen und stellte nebenbei kurzweilig ihre Protagonisten vor. Viele der Gäste besuchten die Veranstaltung als überzeugte Frankreich-Fans und freuten sich zusätzlich über die Hors d'oeuvres die Hyzri Spahiu und sein Team servierten.
   Das Team der Bücherei bedankt sich bei der Autorin, bei den Besuchern und vor allem für die Kooperation mit Hyzri Spahiu und der "Linde".New

Lesung

Am 09. August 2023, um 19.30 Uhr, im Hotel & Restaurant zur Linde, Göttinger Straße 14, 30982 Pattensen. Karten ab sofort in der Stadtbücherei Pattensen.


16.07.2023
Ein ganz besonderes Anliegen war mir mein zweites Buch in Form eines Tagebuches: Zweieinhalb Jahre
Meine Brustkrebsdiagnose erhielt ich im September 2019. Ich habe meine Leserinnen und Leser auf meinem Blog www.60-plus-na-und.com während der ganzen Behandlung mitgenommen. Um noch mehr Menschen zu erreichen, über die Krankheit zu informieren und Betroffenen Mut zu machen, habe ich meine Blogbeiträge in diesem Buch zusammengefasst. Das Buch ist am 01.07.2023 herausgekommen.

Die Neuerscheinung von Sommer am Pont du Gard ist 2023 herausgekommen. Überarbeit, mit neuen Layout und neuem Buchcover.


Leser:innenstimmen zu der Neuauflage von "Sommer am Pond du Gard"

Yvonne auf Facebook
Tolles Buch für den Sommer. War im Juni selbst in der Provence und hab mich irgendwie nochmal zurück versetzt gefühlt. Bekommt auf jeden Fall meine Empfehlung.

 

Schreibseminar im September 2021 bei Hera Lind in Salzburg. 


 


Sommer am Pont du Gard
Mein erster Roman ist am 8. März 2021 erschienen

Leser:innen-Stimmen
Nadine L.

Tolles Buch. Ich habe es als ebook für den Kindle. Super!

Annette G.
Es liest sich, wie eine warme Sommerbrise.

Gabrielle
Ich habe die Lektüre genossen! Ein schöner entspannender Roman, die Geschichte ist gut eingefädelt! Bravo!

Gertrud C.
Ich habe mich durch das Buch gelesen, als ob ich durch Uzès spazierte. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt, richtig guten Kaffee getrunken, im lauen Wind unter Arkaden französischen Wein und köstliches Essen genossen. Und ich hoffte mit den Hauptprotagonisten, dass ihre Liebe eine Chance hat. Ein Buch, das es vermag, mich in die Geschichte hineinzuziehen, mich an einen Ort zu bringen, in ein Land, das ich nur aus Reiseprospekten kenne, das kann nur ein gutes Buch sein. "Sommer am Pont du Gard" kommt gerade zur richtigen Zeit. Ob als Ferienlektüre im Koffer - Zuhause im Garten und auf dem Balkon - dem Duft und dem Charme Frankreichs kann man sich kaum entziehen.

Laura H.
Mein Lieblingsbuch. Danke Gudrun. In zwei Wochen erfülle ich mir einen Lebenstraum und fahre in die Provence. Ich wollte das schon sehr lange machen. Aber hatte irgendwie nie Zeit dazu. Dein Buch hat mich dazu inspiriert, es noch jetzt zu machen. Wir haben eine Unterkunft, die ca. 20 Min entfernt ist vom Pont du Gard.

Sabine D.
Mir hat das Buch richtig gut gefallen und hat sich gut lesen lassen. Gratuliere